Ho Chi Minh Stadt - Saigon
Reiseführer

REISEINFOs

Erst informieren, dann reisen. Aktuelle online Reiseführer für tropische Länder und Inseln.

tropical-travel.de =>

tropical info

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Saigons


Saigon Video   ---  Wechselkurs

Saigon Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden


buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Koloniales und Historisches

Ho Chi Minh City Karte Die Hauptsehenswürdigkeiten Saigons, die aus der französischen Kolonialzeit stammen, befinden sich im ersten Bezirk, also im Zentrum am Saigonfluss. Der Nguyen Boulevard verläuft vom Flussufer etwa 1000m bis zum alten historischen Rathaus. Parallel dazu gehört die Dong Khoi Straße zu den bedeutenden Adressen der Stadt. Hier liegen die teuersten Hotels. Auch das berühmte Opernhaus befindet sich an dieser Straße.
Geht man die Dong Khoi weiter nach Norden, findet man bald die Kathedrale Notre Dame und das historische Postgebäude, das noch immer in Betrieb ist, auch wenn es mehr dem Verkauf von Souvenirs dient.

Wer sich für die jüngere Kriegsgeschichte Vietnams interessiert, kann den Wiedervereinigungspalast und das Kriegsmuseum im Bezirk 3 besuchen.

Die berühmte Ben Thanh Markthalle ist sicher auch einen Abstecher wert, auch wenn es hier vor allem Souvenirs und Touristenware zu überteuerten Preisen gibt.

Den Innenstadtbereich kann man recht gut zu Fuß erkunden, die Entfernungen sind nicht allzu groß. Allerdings ist der irre Mopedverkehr Saigons nicht jedermann´s Sache. Vietnamesen sind leider keine sehr rücksichtsvollen Verkehrsteilnehmer, und man muss sehr aufpassen, nicht unter die Räder zu kommen. Alternativ kann man sich durch die Stadt fahren und führen lassen. Nicht verpassen sollte man dabei eine kurze Pause in einem Café mit frisch gebrühtem Kaffee aus den Bergen von Da Lat.

Touren, Ausflüge und Aktivitäten online buchen Anzeige

Hotel de Ville - altes Rathaus Saigon Skyline bei Nacht

Backpackerviertel Pham Ngu Lão

Bui Vien Karte Südlich des Ben Thanh Marktes liegt der September 23 Park und danach schließt sich das sogenannte Backpackerviertel Saigons entlang der Pham Ngu Lao Straße an. Hier befinden sich viele Hostels und preisgünstige kleine Hotels, die bis vor Jahren einfach nur billig waren. Inzwischen sind aber etliche Neubauten oder Umbauten hinzugekommen, die gute Qualität haben, aber dennoch nicht teuer sind.

In diesem Viertel gibt es vorwiegend Angebote für junge Reisende: Touragenturen, Reisebüros, Bars und billige Restaurants. Die das Viertel durchziehende Bui Vien Straße wird abends ab 19 Uhr zur Fußgängerzone (Walking Street), in der man von Bar zu Bar ziehen kann und in Straßen-Restaurants recht preisgünstig und gut essen kann. Massagesalons mit eindeutigen Angeboten und Musikbars kommen hinzu. Hier kann man das örtliche Nachtleben in vollen Zügen genießen.


Pham Ngu Lão Bui Vien Street

Chinatown

Der Stadtbezirk 5 nennt sich Chinatown. Er war früher ein eigenständiger Ort, in dem sich nahezu ausschließlich Chinesen ansiedelten und Handel trieben. Mittlerweile ist er aber mit dem Stadtgebiet verschmolzen, hat jedoch seinen chinesischen Charakter mit entsprechenden Märkten, Läden und Tempeln beibehalten. Der tägliche Verkehr vor allem mit Mopeds ist hier vielleicht noch ein wenig extremer, als sowieso schon in ganz Saigon. Ein Besuch des großen Marktes, sowie eine kulinarische Kostprobe sind aber in jedem Fall empfehlenswert. Mit Taxi oder Moped kommt man für wenige 1000 Dong nach Chinatown.

Bustickets von Saigon aus sicher online buchen => Anzeige

tropical-travel-Saigon-Fotogalerien =>



schnell den besten Flugpreis finden

Anzeige: booking.com* - schnell und günstig buchen

informieren Sie sich auch auf meinen anderen tropischen online Reiseführern