Ngapali, Myanmar

REISEINFOs

Erst informieren, dann reisen. Aktuelle online Reiseführer für tropische Länder und Inseln.

tropical-travel.de =>

tropical info

Reiseinformationen


Ngapali Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

Ngapali Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden


buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Ngapali

Ngapali ist ein kleiner Ort an der Küste des Rakhine Staates im Westen Myanmars. Die Gegend liegt abgeschottet und einsam hinter den Rakhine-Bergen südlich der Hauptstadt Sittwe. Aufgrund der wunderschönen Strände, die zu den besten Südostasiens zählen, ist der Ort schon seit vielen Jahren als Reiseziel bekannt und beliebt. Allerdings ist er bislang nur als reines Bade- und Sonnenziel im Angebot. Weitere Attraktionen und Unternehmungsmöglichkeiten fehlen weitestgehend, wenngleich ein paar Agenturen Tagesausflüge in die nähere Umgebung anbieten. Zwar kann man mit den örtlichen Fischern auf deren kleinen Holzbooten zum Schnorcheln zu vorgelagerten kleinen Inseln fahren, aber die Qualität der Schnorchelspots ist eher bescheiden.

Manche Hotels und Private verleihen Fahrräder auf Stunden- oder Tagesbasis. So kann man sich einen kleinen Überblick über das Land hinter den Hotels verschaffen und die südlich gelegenen Fischerdörfer besuchen. Größere Ausflüge sind jedoch nicht ratsam. Die kleine, enge Straße nach Thandwe etwa, wird von LKWs und Bussen befahren, denen man als Fahrradfahrer besser nicht zu nahe kommt.


Ngapali beach © tropical-travel.com Ngapali beach © tropical-travel.com Ngapali beach © tropical-travel.com

Mopeds dürfen offiziell nicht an Ausländer verliehen werden. So bleibt für Interessierte nur der Versuch, sich einen motorisierten Untersatz von Einheimischen auszuleihen. Natürlich ohne jegliche rechtliche Absicherung für beide Seiten.

Neben der Haupt-Ortschaft Ngapali, die nahe dem Flugplatz liegt, befinden sich entlang der Küste noch die Orte Linthar, Myabin, Sibigone und die Fischerdörfer Lonthar und Keythaw. Insgesamt leben in der Region Ngapali etwa 2000 Menschen. Die meisten hoffen auf eine große touristische Zukunft und haben sich bereits mit kleinen Shops und Restaurants am Straßenrand darauf vorbereitet. Die Einkaufsmöglichkeiten für Touristen beschränken sich allerdings noch auf ein Minimum. Nur wenige Souvenirläden mit T-Shirts gibt es bislang. Dafür haben den letzten drei Jahren einige recht gute Restaurants am Straßenrand eröffnet, so dass man nun abends auch außerhalb der Resorts dinieren kann.

Ach kleine Bankfilialen und ATM Geldautomaten sind verfügbar.


Ngapali beach © tropical-travel.com

Ngapali beach © tropical-travel.com Ngapali beach © tropical-travel.com Ngapali beach © tropical-travel.com

Thandwe

Die knapp 10 Km landeinwärts liegende Kleinstadt Thandwe hieß früher Sandoway. Sie ist touristisch noch vollkommen unentwickelt. Es gibt keine Hotels, nur einfachste einheimische Restaurants. Drei Pagoden können besichtigt werden, lohnen aber einen Ausflug nach Thandwe kaum. Die Lage am Thandwe-Fluss und südlich der Rakhine-Berge ist allerdings landschaftlich reizvoll.
Die Bevölkerung ist zu einem Viertel Muslimisch und noch immer stolz auf die ehemals autonome Vergangenheit. Thandwe war einmal Hauptstadt des Rakhine Staates.


Ngapali beach © tropical-travel.com

tropical-travel-Fotogalerie Ngapali =>


schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon

informieren Sie sich auch auf meinen anderen tropischen online Reiseführern