Luang Prabang

REISEINFOs

Erst informieren, dann reisen. Aktuelle online Reiseführer für tropische Länder und Inseln.

tropical-travel.de =>

tropical info

Über Luang Prabang


LP Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

LP Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

Luang Prabang (Muong Soua) war über viele Jahrhunderte führende Macht im Gebiet des heutigen Laos und Königssitz des seit 1353 bestehenden Lan Chang (Reich der Millionen Elefanten). 1560 erbeuteten die laotischen Armeen den aus Sri Lanka stammenden heiligen Smaragdbuddha (Phra Kheo) von den Birmanen und brachten ihn nach Luang Prabang. Im Krieg gegen die Siamesen 1779 verloren sie ihn aber wieder, und er wurde nach Bangkok verbracht, wo er noch heute das heilige Zentrum des Tempels Wat Phra Kheo ist. Ein versuchter Gegenangriff der Laoten führte 1828 zur Zerstörung von Luang Prabang durch die Siamesen.


Luang Prabang © tropical-travel.com Luang Prabang © tropical-travel.com

Luang Prabang © tropical-travel.com Luang Prabang © tropical-travel.com

Danach wurde die Stadt wieder aufgebaut und geriet ab 1889 unter die Herrschaft der französischen Kolonialregierung von Indochina. Diese musste Laos 1949 in die Unabhängigkeit entlassen, hinterlässt aber ein reiches koloniales Erbe, das sich im Alltag und in der Architektur in Luang Prabang zu erkennen gibt.

Nach einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf wurde die Stadt 1995 ins Unesco Weltkulturerbe aufgenommen und damit begann der touristische Aufschwung, ermöglicht durch die politische und wirtschaftliche Öffnung des sozialistischen Landes.

Luang Prabang am Mekong © tropical-travel.com

Aber erst in den letzten Jahren boomt die laotische Kleinstadt mit ihren knapp 60.000 Einwohnern im internationalen Tourismusgeschäft. Luang Prabang ist in und bietet dem Reisenden eine große Zahl an sehr guten Unterkünften und viele Attraktionen, die man während weniger Tage anschauen und erleben kann.

Auf kleinem Raum zwischen dem breiten Mekong und dem Nam Khan verteilen sich Tempel, Hotels, Hotelvillen, Gästehäuser, Restaurants, Cafés und kleine Läden. Es gibt keine Hochbauten und alles fügt sich sehr schön in die Landschaft. Es herrscht Gelassenheit und Ruhe, und alles wirkt sauber und gepflegt. Die koloniale Geschichte Luang Prabangs ist überall erkennbar und wird gerne bewahrt. Die Wald- und Berglandschaft der Umgebung wirkt mächtig auf die Kleinstadt und vor allem der majestätische Mekong prägt das Gesamtbild. Wer in Luang Prabang landet, der begibt sich in eine kleine und abgeschiedene, fast heile Welt, in der man prächtig entspannen und die große weite Welt vergessen kann. Egal, ob man nur ein Wochenende oder mehrere Tage oder Wochen dort ist, vom Zauber des laotischen Nordens wird jeder ergriffen.


Luang Prabang Karte © tropical-travel.com

tropical-travel-Fotogalerie Luang Prabang =>

Blockchain und Kryptowährungen

informieren Sie sich auch auf meinen anderen tropischen online Reiseführern